Toho Wabohu von Schneider – ein deutscher Cuvee

Toho Wabohu Schneider

Das Weingut Schneider aus der Pfalz hat sich schon seit Jahren einen Namen gemacht und seine Weine sind mittlerweile in allen guten Supermärkten der Republik erhältlich. Wir sprechen hier also von einem super-kommerziellen Wein. Allerdings habe ich mit hier das Modell der gehobenen Preisklasse herausgesucht – jedenfalls für Supermarktwein. Bei dem Toho Wabohu von Schneider Jahrgang 2016 handelt es sich um einen Cuvee, auf deutsch Verschnitt, was sich irgendwie minderwertig anhört. Dieser Cuvee enthält hauptsächlich Merlot, was ihn leicht trinkbar macht, und etwas Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Somit entstand ein Wein, wie man ihn sonst in dieser Zusammensetzung aus Frankreich und hier dem Bordeaux kennt. Der Wein ist elegant, leicht zu trinken und professionell hergestellt – so einen Wein erwartet man nicht aus Deutschland. Dies liegt natürlich hauptsächlich an dem hohen Anteil von Merlot. Merlot hat von Haus aus weniger Säure und einen mittelmäßigen Tanningehalt. Der Geschmack des Toho Wabohu von Schneider ist elegant, komplex und wohl ausbalanziert. Er hat Noten von Brombeeren und anderen roten Früchten. Somit mein Fazit: Empfehlenswerter Wein – vielleicht fehlt den Trauben etwas mehr Sonne, um an die Bordeaux Qualität zu kommen …

Übrigens, der Name Toho Wabohu bedeutet eigentlich ein großes Durcheinander. Im Positiven kann man somit die Verwendung von mehreren Traubensorten in dem Wein hereininterpretieren – eben alles durcheinander.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb