Wein aus Umbrien – Beispiel Montefalco Rosso

Einleitung

Als Weinshop muss man natürlich regelmäßig in Italien vor Ort sein. Ein Teil der Aufgabe ist es neue Weinegüter und neue Weine für das Geschäft zu entdecken. Wein aus Umbrien zu entdecken war die Aufgabe, bei der die ganze Familie gefragt war.

Nach unsere Weintour nach Italien im Juni 2020, gab es allerhand neuer Wein zu probieren. Eine Weinsorte, die mich wirklich positiv überrascht hatte war der Sagrantino. Diese Rebe hatte ich so gar nicht auf meinem Radar. Zwar hatte ich im Vorfeld die ein oder andere Flasche gekostet, aber nachdem ich mich intensiver mit Montefalco und seinen Weingütern beschäftigt hatte, gehört er zu meinen Lieblingsweinen. Der Montefalco, um den es heute geht, ist ein Montefalco Rosso vom Weingut Moretti Omero aus Montefalco in Umbrien.

Montefalco
Die Weine von Moretti Omero

Der Wein aus Umbrien

Auf dem Bild handelt es sich um den Wein in der Mitte. Typisch sind die Tannine. Es gibt wahrscheinlich keinen anderen Rotwein, der so viele Tannine besitzt. Beim ersten Schluck ziehen sich die Mundschleimhäute zusammen. Dies ist aber nicht unangenehm. Auch schmeckt man eine leichte Perlung bei dem Montefalco Rosso 2017. Man erkennt den grossen Unterschied zum Montefalco Sagrantino. Beim Rosso haben wir fast den gleichen Anteil Sangiovese wie Sagrantino Trauben, so daß man das kantige der Sangiovese Traube mit dem Tannin der Sagrantino Traube versucht abzufedern – und das ist gelungen.

Wein aus Umbrien
Ein Sagrantino Montefalco DOCG vom Weingut Moretti Omero

Das Weingut

Das Weingut Moretti Omero hat schon vor langer Zeit erkannt, wie wichtig es ist, den Wein biologisch anzubauen. Genau das ist für viele Interessenten ein wichtiges Kriterium. Deswegen sind alle Weine von Moretti Omero inklusive des Montefalco Rosso sind organisch, biologisch zertifizierte Weine. Organisch hergestellte Weine bedeutet, man verzichtet auf den Einsatz von Chemie und Pestiziden. Aber dies geht mit viel manueller Arbeit Hand in Hand. Es bedeutet auch während der ganzen Zeit vom Frühjahr bis zur Ernte, die Felder zu beobachten. Man geht durch die Reben, entfernt überflüssige Blätter beobachtet die Qualität – all dies täglich, wöchentlich bis in den Oktober hinein. Somit entsteht ein Wein von außerordentlicher Qualität, die man schmeckt. Die Familie Moretti haben das Winzer-Handwerk von der Pike auf gelernt und versuchen sich immer wieder neu zu erfinden und verbessern ihre Produktionsmethoden kontinuierlich.

Weinistgeil in Umbrien

Wir wollten Wein aus Umbrien finden und waren erfolgreich. Dieses Weingut ist ein Glücksfall für einen Händler. Erst entdeckt und danach werden die Weine von Preisen überhäuft. Ich lieb diesen Wein. Übrigens haben wir einen Blog, in dem wir die besten Weine Umbriens beschreiben.

Schreibe einen Kommentar