Der Standort von Bennati

Das Weingut liegt in dem kleinen Ort Cazzano di Tramigna. Genauer gesagt heisst das Weingut Casa Vinicola Bennati. Dieses liegt eigentlich sehr dicht an Soave, einer klassischen Weißwein Region. Aber gleich daneben beginnt die große Region der Rotweine, für die auch Bennati steht und groß geworden ist. Das Unternehmen existiert seit 140 Jahren und ist immer noch in Familienbesitz. Der Bennati Wein steht für Tradition und Qualität.

 

Geschichte

Der Urvater der Bennati Wein Familie hieß Antonio Bennati. Er wurde 1870 in Cazzano di Tramigna geboren. Der Ort liegt unweit von Soave, einer berühmten Weißweinregion, die wir im Weinlexikon genauer vorstellen. Antonio ist zu der Zeit weitläufig bekannt als Antonio Recioto. Den Namen hatte er bekommen, weil er relativ erfolgreich seinen Strohwein verkaufte. Strohwein war ein lokaler süßer Wein, der in Strohflaschen verkauft wurde. Diese Strohflaschen waren große bauchige Flaschen mit einem Bast/ Stroh-Geflecht außen, um die Flaschen zu schützen. Heute trägt der Wein den Namen Reciote, der Süßwein aus Amarone Trauben. Dann gründet er nach dem ersten Weltkrieg 1920 mit seinem Sohn Anibale das heutige Weingut Cantine Bennati.

Nach dem zweiten Weltkrieg stiegen die beiden Söhne Ezio und Aldo in den Betrieb ein. Man firmierte zu Casa Vinicola Bennati. Von nun an hatte man alle bekannten Weinsorten aus der Gegend um Verona im Portfolio. Ab dann begann man auch in Produktion und Lagerung zu investieren, was dann einen enormen Schub an Qualitätsverbesserung aber natürlich auch Menge brachte.

Inzwischen haben die Söhne Antonio, Paolo und Giorgio als nunmehr vierte Generation das Steuer in der Hand.

Der moderne Betrieb Bennati

Heute versucht man sich stetig weiterzuentwickeln. Beispielsweise hat die Firma kräftig investiert. Aufgrund dessen hat man eine neue Kelteranlage sowie ein neues Logistikzentrum aufgebaut. Somit gehört sie mit 4 Mio. Flaschen pro Jahr zu den Großen in dieser Gegend. Auch hat man Partnerschaften mit Universitäten geschlossen.  Es zeigt sich, dass man dem Fortschritt gegenüber sehr aufgeschlossen ist.

Das Bennati Wein Portfolio

Das Weingut bietet dabei drei wesentlich Linien an. Daraus ergibt sich die Linie Valtramigna, die die hochwertigen Weine wie Amarone oder Ripasso beinhaltet. Ein unverwechselbarer Stil, der sich auch in der Auswahl widerspiegelt. Man strebt höchste Qualität an. Ferner enthält die Linie  Amarone della Valpolicella, Valpolicella Ripasso, Recioto della Valpolicella und Soave Wein. Somit erhält man sich ein Portfolio von exklusiven italienischen Weinen, welche die Einzigartigkeit des Veroner Terroirs widerspiegeln. Nicht zu vergessen sind die DOC Weißweine wie Lugana und Custoza.

Darüber hinaus gibt es die Linie Soraighe. Diese enthält  hochwertige Weine von Ripasso bis Lugana. Von den bekanntesten Weinen Veronas (Ripasso und Amarone) bis zu den gefragtesten Traubenmischungen (Libet, Ireos, Gardetta), vertritt die Kellerei mit der Linie Soraighe eine der vielversprechendsten italienischen Weingebiete. Dies gilt besonders für Appassimento-Weine.

Warum Bennati Wein

Als letztes hat man auch eine low Cost Linie „I Gadi“, die wir hier nicht weiter vertiefen. Bevor ich mich für das Weingut Bennati entschieden hatte, war ich einige Tage durch die Gegend um Verona gefahren. In dem Zusammenhang hatte ich mich mit einigen kleinen Winzern unterhalten. Dabei haben viele der kleinen Winzerbetriebe oft gar keine Zeit, sich um Marketing und Vertrieb zu kümmern. Viele nehmen sich noch nicht einmal genug Zeit Bestellungen anzunehmen. Das Problem hat der professionelle Betrieb von Bennati nicht.