Barbera ist eine Weintraube, die vorrangig im italienischen Piemont angebaut wird. Der Ursprung der Traube liegt in dem kleinen Ort Monferrato. Fahren Sie von Turin durch Alessandria nach Genua, kommen sie kurz hinter Alessandria durch Montferrato. Wir konzentrieren uns hier auf den Barbera d Alba aber informieren am Anfang auch generell über Barbera.

Hintergründe zum Barbera d Alba

Die Traube selbst heißt eigentlich Barbera Nera, da der Wein auch sehr dunkel ist – anders als die anderen Trauben aus dem Piemont, wie der Nebbiolo. Dadurch, daß die Trauben relativ robust und widerstandsfähig sind, eignen sie sich auch zum Ausbau von Massenweinen. In der Vergangenheit ist der Barbera dadurch in Verruch geraten und hat bis heute ein schlechtes Image. Zu Unrecht, da es inzwischen genug Winzer gibt, die den Barbera auf höchst professionelle Art und Weise keltern. Das Ergebnis sind hochwertige, leckere Weine.

Geschmack

Der Geschmack dieser Weine ist kräftig, mit Aromen von Pflaumen. Die Tannine sind wenig spürbar die Säure klar vorhanden. Die Barbera Weine liefern einen Alkoholgehalt von bis zu 15%. Die bekanntesten Vertreter sind der Barbera d’Alba, Barbera d’Asti sowie natürlich der Barbera Monferrato. Dies sind alles DOC Weine. Es gibt allerdings auch einen DOCG Wein basierend auf reinem Barbera, den Barbera del Monferrato Superiore.

Wissenswertes

In den anderen Regionen Italiens wird der Barbera eher als Verschnitt Wein eingesetzt, dies aber auch eher als Ausnahme. Somit werden insgesamt 20.000 Ha von Barbera Trauben in Italien angebaut. Davon liegt die größte Fläche im Piemont. Dementsprechend fallen die Anbauflächen im Rest der Welt nicht ins Gewicht.


Barbera d'Alba Superiore DOC aus dem Piemont
Barbera d’Alba Superiore von Dante Rivetti

Interessant ist vielleicht noch, dass der Barbera im Piemont immer als der Zweitwein behandelt wird, denn das Geld verdient man im Piemont mit Barolo. Deswegen bekommen die Barbera Trauben niemals die besten Lagen. Denn diese sind den Nebbiolo Trauben vorbehalten, die die Grundlage für den edlen Barolo sind.

Barbera d Alba bei Weinistgeil

Wir von Weinistgeil haben natürlich auch Barbera Weine im Portfolio. Genauer gesagt haben wir Barbera d’Alba von drei verschiedenen Weingütern im Angebot. Dabei unterscheiden wir zwischen dem einfachen Barbera d Alba und dem Superiore. Beides sind DOC Weine.

WeingutArtKommentar
StroppianaBarbera d’Alba DOC
Stroppiana Altea – Barbera d’Alba Superiore4 Monate im Holzfass
Dante RivettiBarbera d’Alba Mara
Dante Rivetti Barbera d’Alba Superiore Boschi12 Monate in slowenischen Eichenfässern
Fratelli FerreroBarbera d’Alba DOC
Fratelli Ferrero Barbera d’Alba Superiore12 Monate im Holzfass