SICLYS – Nero D’Avola – Armosa

geprüfte Gesamtbewertung (1 Kundenbewertung)

14,99 

Der SICLYS Nero D’Avola besteht zu 100% aus Nero d’Avola Trauben. Die Lese findet in den frühen Morgenstunden statt, dann beginnt der klassische Prozess der Weingewinnung. Am Ende lagert der Siclys noch 18 Monate in französischen Eichenfässern, um danach nochmal 6 Monate in der Flasche nachzureifen. Heraus kommt ein besonderer Nero d’Avola mit einem vollen Körper, druckvoll, strukturiert, elegant.

19,98 19,99 / Liter

Art.-Nr.: n. a. Kategorien: , , , , Schlagwörter: , , ,

Das Weingut des Siclys

Der SICLYS ist ein Nero D’Avola von dem Weingut Armosa. Der Name SICLYS ist nicht nur ein Wortspiel mit der Herkunftsregion Sizilien, sondern auch mit dem Ortsnamen, wo die Weinfelder liegen. Der Ort heißt Scicli und liegt im äußersten Südosten der Insel. Der Besitzer des Weinguts, Michele Mölgg, macht hier einen außergewöhnlichen Nero d’Avola, wie Sie ihn noch nie getrunken haben. Er ist eigentlich beruflich in Norditalien verankert und seine Familie stammt auch aus Südtirol, was der Name auch vermuten lässt, dennoch betreibt er in Sizilien ein kleines Edelweingut mit 5 ha Anbaufläche.

Eigenschaften des Siclys

Der SICLYS Nero D’Avola besteht zu 100% aus Nero d’Avola Trauben. Die Lese findet in den frühen Morgenstunden statt, dann beginnt der klassische Prozess der Weingewinnung. Am Ende lagert der Siclys noch 18 Monate in französischen Eichenfässern, um danach nochmal 6 Monate in der Flasche nachzureifen. Heraus kommt ein besonderer Nero d’Avola mit einem vollen Körper, druckvoll, strukturiert, elegant. Da sind Sie verwundert? Sie kennen vielleicht nur die einfachen Nero D’Avola Weine aus dem Supermarkt – dann müssen sie diesen Edel-Nero d’Avola unbedingt probieren.

Da dieser Wein, wie ein Barolo oder Brunello, mit Liebe gemacht wird, hat er seinen Preis. Man kann ihn wahrlich nicht mit dem vergleichen, was sie sonst von dieser Rebsorte in Deutschland finden. Übrigens haben wir in einem Blog Beitrag ausführlich über den guten Tropfen berichtet. Auch haben wir in einem Blog über unsere große Weinverkostung berichtet, in der wir mehrere Nero d’Avola Weine, darunter auch Weine aus deutschen Supermärkten miteinander vergleichen. Das Ergebnis ist eigentlich immer ähnlich. Man schmeckt die Unterschiede sofort. Geschmacklich bitte ich zu beachten, dass der Wein ab Jahrgang 2018 eher in Richtung Naturwein geht. Beim Weißwein bzw. Orange Wein des Weinguts ist dies extrem ausgeprägt.

Der Wein bei Weinistgeil

Wir möchten Ihnen auch nicht einen Bericht vorenthalten, in dem man über süditalienische Weingüter berichtet, die sich dem biologischen Weinbau spezialisiert haben: WW16-2021_Dossier-Süditalien

Übrigens haben wir einen Blog Beitrag  über die besten Weine und Weingüter Siziliens verfasst, den wir regelmäßig auf dem neusten Stand halten.

Alkoholgehalt

13,5% vol

Ausbauart

Holzfass

Marke

Armosa

Farbe Des Weines

Rot

Kennzeichnung

enthält Sulfite

Geschmacksrichtung

trocken

Lagerfähig bis

2030

Qualitätsstufe

IGT

Rebsorte

Nero d'Avola

Verfuegbarer Jahrgang

2013, 2018

Verschlussart

Naturkorken

Füllmenge

0,75 l

Restzucker

1,00 g/l

Säuregehalt

8,5 g/l

1 Bewertung für SICLYS – Nero D’Avola – Armosa

  1. Frank Heller

    Was für ein phantastischer Wein. Noch nie habe ich so einen Nero D’Avola getrunken. Da hat sich jemand ins Zeug gelegt …

    Verifizierter Kauf.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.