Matreca – Toskana IGT – Tenuta Giacomelli

9,99 

Der Matreca ist ein IGT Weißwein aus der Toskana vom kleinen Weingut Tenuta Giacomelli. Er besteht aus 80% Trebbiano, 14% Chardonnay und 6% Malvasia Trauben. Somit hat der Wein einen Hauch von Lugana, aber eben als Cuvee mit einer Note Toskana. Der Matreca Wein ist ein charakteristischer Wein der Toskana mit einer goldgelben Farbe. Sein zarter Duft, verliehen von Chardonnay, erinnert an gelbe Früchte, mit blumigen Noten, weiße und rosa Blüten mit abschließenden Hauch von Honig. Der Geschmack ist trockenen aber weich mit einer guten Struktur durch die  Trebbiano Trauben.

13,32 / Liter

Art.-Nr.: n. a. Kategorien: , , , , , , Schlagwörter: , ,

Der Matreca ist ein IGT Weißwein aus der Toskana vom kleinen Weingut Tenuta Giacomelli. Er besteht aus 80% Trebbiano, 14% Chardonnay und 6% Malvasia Trauben. Somit hat der Matreca Wein einen Hauch von Lugana, aber eben als Cuvee mit einer Note Toskana.

Herstellung des Matreca Wein

Die Trauben, die von Hand geerntet werden, werden sanft gepresst. Den Most kühlt man auf eine Temperatur von 10°C ab, um die natürliche Klärung zu begünstigen. Dann füllt man den Matreca Wein in Edelstahltanks um. Die Gärung findet bei kontrollierter Temperatur (Temperaturen nicht über 17°C) für eine Dauer von 15-20 Tagen statt. Daraufhin lagert man den Weißwein in Stahltanks  bei einer Temperatur von 17° C. So behält man die Aromen und den Duft bei. Im Frühjahr füllt man dann den Wein ab, um dann nochmals vier Monate in der Flasche nachzureifen.

Eigenschaften des Matreca Wein s

Der Matreca Wein ist ein charakteristischer Wein der Toskana mit einer goldgelben Farbe. Sein zarter Duft, verliehen von Chardonnay, erinnert an gelbe Früchte, mit blumigen Noten, weiße und rosa Blüten mit abschließenden Hauch von Honig. Der Geschmack ist trockenen aber weich mit einer guten Struktur durch die  Trebbiano Trauben.

Das Weingut Tenuta Anna Maria Giacomelli

In der Antike gehörte das Anwesen zu den großen Besitztümern, die die Fürsten Vivarelli Colonna in der Toskana besaßen. Auf dem Grundstück hat man eine Patrizierresidenz errichtet, aber mit einem großen Reichtum an Innenausstattungen, insbesondere Fresken. Dieses Haus wurde leider während des letzten Krieges zerstört. Am Ende des achtzehnten Jahrhunderts kauften die Vorfahren des heutigen Anwesens das Weingut.

Das Weingut liegt in der Nähe der Hügel von Pistoia in der Toskana in dem Ortsteil Chiesina Montalese, einer alten romanischen Stadt. Wenn Sie von Florenz auf der A11 nach Pisa fahren, also in Richtung Westen, dann kommen Sie unweigerlich an Pistoia vorbei. Pistoia ist auch bekannt für seine grünen Bereiche, darunter der Stadtpark Parco di Piazza d’Armi und der botanische Garten Orto Botanico di Pistoia. Die Stadt ist auch ein wichtiger Produzent von Pflanzen, Blumen und Obst, insbesondere von Pfirsichen, die auch als „Pfirsiche von Pistoia“ bekannt sind.

Das Anwesen erstreckt sich über 20 Hektar und verfügt über etwa 4 Hektar Weinberge, die auf das Chianti spezialisiert sind. Darüber hinaus stellt man auch einen Weißwein her.

Alkoholgehalt

12% vol

Ausbauart

Edelstahltank

Marke

Azienda Agricola Giacomelli

Farbe Des Weines

Weiss

Füllmenge

0,75 l

Geschmacksrichtung

trocken

Kennzeichnung

enthält Sulfite

Lagerfähig bis

2025

Qualitätsstufe

IGT

Rebsorte

Chardonnay, Malvasia, Trebbiano

Verfuegbarer Jahrgang

2014

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.