Mastro – Montepulciano d’Abruzzo – Cantine Maligni

10,99 

Der Mastro ist ein Montepulciano d’Abruzzo DOC Wein von der Cantine Maligni. Der Wein ist der Top Wein des kleinen Weinguts, ist biologisch angebaut, aber noch nicht final zertifiziert. Der Mastro Maligni hat eine rubinrote Farbe. Das Bukett ist intensiv und anhaltend mit einem Hauch von reifen, roten Früchten. Der Geschmack des Mastro Maligni ist trocken, fruchtig und weich mit runden Tanninen.

14,65 / Liter

Art.-Nr.: n. a. Kategorien: , , , , , Schlagwörter: , , ,

Eigenschaften des Mastro Maligni

Der Mastro ist ein Montepulciano d’Abruzzo DOC Wein von der Cantine Maligni. Der Wein ist der Top Wein des kleinen Weinguts, ist biologisch angebaut, aber noch nicht final zertifiziert. Die Trauben wachsen in der kleinen Gemeinde Chieti. Chieti ist eine italienische Stadt und Gemeinde in der Region Abruzzen, in Mittelitalien. Die Stadt liegt etwa 15 Kilometer landeinwärts von der Adria und ist die Hauptstadt der Provinz Chieti. Die Stadt hat eine lange Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, und ist bekannt für ihre Archäologie und Kultur. Chieti war auch ein wichtiger Ort während des Mittelalters und der Renaissance und beherbergt viele historische Gebäude und Kirchen.

Die Stadt Chieti ist auch bekannt für ihre kulinarischen Spezialitäten, wie zum Beispiel die „Maccheroni alla chitare“, eine Art von Nudeln, die auf einer speziellen Gitarren-artigen Vorrichtung zubereitet werden. Die Region ist eben auch bekannt für ihre Weinproduktion und bietet eine Vielzahl von lokalen Weinen wie Montepulciano d’Abruzzo und Trebbiano d’Abruzzo.

Chieti ist auch eine wichtige Universitätsstadt und beherbergt die Universität von Chieti-Pescara, eine der renommiertesten Universitäten in den Abruzzen. Die Stadt ist zudem ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, da sie an der Autobahn A14 und an der Eisenbahnlinie Bologna-Bari liegt.

Der Mastro Maligni hat eine rubinrote Farbe. Das Bukett ist intensiv und anhaltend mit einem Hauch von reifen roten Früchten. Der Geschmack des Mastro Maligni ist trocken, fruchtig, weich mit runden Tanninen.

Die Montepulciano Trauben wachsen zwischen dem Gran Sasso d’Abruzzo und dem Mutterberg Majella. Danach werden sie entrappt, gepresst und gehen für ca. 15 Tage in die Mazeration. DIe Reifung erfolgt 12 Monate in Stahltanks.

Das Weingut Cantine Maligni

Das Weingut ist seit nunmehr seit fünf Generationen in der Hand der Familie Tomei und liegt auf den Hügeln von Theatine mit Blick auf die Adria gelegen. Der Hof der Familie erstreckt sich über die Gemeinden Chieti und Torrevecchia Teatina.

Pasqual Tomei ist der eigentliche Gründer des Weinguts. Er ist der Sohn von Domenico Tomei, immer geprägt von einem großen Schnurrbart. Schon in jungen Jahren hatte er Temperament und Leidenschaft, die zum Streit mit dem damaligen Pfarrer der Kirche S. Maria de Cryptis führten. Im Anschluss an dieses Ereignis wurde ihnen der Spitzname „Maligni“ verliehen, der die Familie von Generation zu Generation begleitet.

 

Alkoholgehalt

13,5% vol

Ausbauart

Edelstahltank

Marke

Cantine Maligni

Farbe Des Weines

Rot

Füllmenge

0,75 l

Geschmacksrichtung

trocken

Kennzeichnung

enthält Sulfite

Lagerfähig bis

2030

Qualitätsstufe

DOC

Rebsorte

Montepulciano

Verfuegbarer Jahrgang

2018

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.