Amarone Della Valpolicella – Trabucchi d’Illasi

(2 Kundenrezensionen)

59,99 

Der Wein hat eine intensive, leuchtende rubinrote Farbe. Er riecht nach Himbeeren, Kirschen, Pflaumen und lädt geradezu ein, ihn zu trinken. Der Geschmack ist geschmeidig, dicht mit viel Kraft und Körper. Nicht umsonst hat der Jahrgang 2010 satte 95 Punkte von Falstaff erhalten.

15 vorrätig

79,99 / Liter

Zur Wunschliste Hinzufügen
Zur Wunschliste Hinzufügen
Artikelnummer: 01-01-0160-1 Kategorien: , , , , , Schlagwort:

Beschreibung

Der Amarone  der Familie Trabucchi ist ein wahres Prachtexemplar von einem Amarone. Wenn Sie Amarone schätzen, dann sollten Sie genau diesen unbedingt probieren. Der Wein ist ein Bio zertifizierter Wein aus Venetien und enthält die Rebsorten Rondinella , Corvina , Corvinone Veronese sowie Oseleta. Dies führt dann auch zu opulenten 15% Alkohol. Gerade die biologische Anbauweise und Produktion ist eines der Besonderheiten dieses Weingutes. Auch waren sie eines der ersten Weingüter, die auf biologischen Anbau gesetzt haben und durch den langen Prozess der Zertifizierung gegangen sind. Diese wirklich schonende und manuelle Art der Weinherstellung merkt man auch bei jedem Schluck dieses wirklich hervorragenden Weins, den wir hiermit empfehlen können.

Der Amarone von Trabucchi hat eine intensive, leuchtende rubinrote Farbe. Er riecht nach Himbeeren, Kirschen, Pflaumen und lädt geradezu ein, ihn zu trinken. Der Geschmack ist geschmeidig, dicht mit viel Kraft und Körper.

Das Weingut selbst liegt auf einem wunderbaren Hügel in Illasi fast an Grenze zu Soave – der berühmten Weißweingegend. Aber Trabucchi hat sich auf Rotweine spezialisiert. Dazu haben sie in den Hügel tiefe Tunnel getrieben, so dass sie den Wein tief unter der Erde, kühl lagern und produzieren können. Dies ist wahrlich beeindruckend.

Zusätzliche Information

Alkoholgehalt

Ausbauart

Auszeichnung

Marke

Trabucchi

Farbe Des Weines

Geschmacksrichtung

Kennzeichnung

Lagerfähig bis

Qualitätsstufe:

Rebsorte

, , , ,

Restzucker

Verfuegbarer Jahrgang

Verschlussart:

Füllmenge

0,75 l

2 Bewertungen für Amarone Della Valpolicella – Trabucchi d’Illasi

  1. Inge aus Köln

    Preisgekrönter Bio Amarone – nicht umsonst – es lohnt sich ein paar Euro mehr auszugeben.

  2. Bea296xxx

    Ich muss sagen , der Wein ist teuer und nochmal 9 Euro mehr als der 2010er, aber Amarone hat seinen Preis. Hier bekommt man eine top bio Amarone von einem kleinen Weingut. Noch ein Geheimtipp – ich hatte das Weingut durch Zufall in einem kleinen Restaurant in der Nähe von Verona kennengelernt.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …