Ein Valpolicella von San Benedetto – eine neue Erfahrung

Corte San Benedetto Valpolicella: Schon immer wollte ich einen Valpolicella Wein probieren. Leider hatte sich in meinem Kopf festgesetzt, dass dies die kleinen Brüder von Amarone und Ripasso sind. Doch weit gefehlt. Im Vergleich dazu ist der einfache Valpolicella Wein ein dünnes Süppchen. Jetzt bin ich wahrscheinlich nicht fair, denn der Wein ist ein einfacher Wein. Trotzdem hat er den DOC Status, was meine Erwartungen auf diesen hohen Standard gebracht hat.

Ich jedenfalls habe den Corte San Benedetto Valpolicella Classico DOC probieren dürfen. Er besteht aus Corvina 65%, Corvinone 10%, Rondinella 25%, wird im Stahlfass ausgebaut und erreicht so 13% Alkohol. Er hat eine charakteristischen Duft nach Früchten – nicht aufdringlich sondern angenehm. Der Geschmack ist nach Kirschen und Pflaumen. Sein Körper ist mittelmäßig bis gering aber ausgeglichen.

Meine etwas enttäuschte Bewertung bezieht sich nicht auf den Valpolicella von Corte San Benedetto, sondern auf Valpolicella im allgemeinen. Ich hatte die Tage vorher den Amarone und den Reciotto von San Benedetto getrunken und war begeistert – und bin es immer noch. Dieser Valpolicella ist ein guter Begleiter als Wein für jeden Tag. Ein einfacher Begleiter zum Mittagessen oder zu vielen anderen Speisen. Man darf nicht zu viel erwarten.

Valpolicella Corte San Benedetto

Sie werden die Weine von Corte San Benedetto bald im unserem Weinshop finden. Das Weingut und seine Weine haben in den letzten Jahren bereits viele Preise bekommen. Nicht zu unrecht.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb