Das Weingut Vogadori

Das Weingut Fratelli Vogadori ist seit drei Generationen ein Familienbetrieb in Negrar nördlich von Verona in Venetien. Betrieben wird er von den drei Brüdern Alberto, Gaetano und Emanuele. Neben dem Weinbetrieb vermieten sie auch ein paar Zimmer. Man produziert ökologisch bewusst und vermeidet den Einsatz von Pestiziden, Chemie, verschwendet kein Wasser und gewinnt den Strom über eine Photovoltaikanlage. Dazu kommt, dass man beschlossen hat, leichtere Glasflaschen zu verwenden, eben Flaschen, die besser und einfacher recycelt werden können.


Einfahrt zum Weingut Vogadori
Fratelli Vogadori

Motivation

Wir von Weinistgeil sind immer auf der Suche nach kleinen Weingütern, die zu unserer Philosophie passen. So kam es dass wir über soziale Medien und Internet auf das Weingut Fratelli Vogadori gestoßen sind. Nachdem wir von mehreren Weingütern die Muster verkostet hatten, war klar, dass wir uns für diese Amarone Bauern entschieden. Schließlich wollten wir noch unbedingt einen weiteren Amarone wein im Angebot haben. Auch um kleine Probierpakete anbieten zu können, war es wichtig drei gute Weine anbieten zu können.

Negrar und Vogadori

Sobald die Lage es zuließ, machten wir uns dann auf de Weg nach Negrar im Valpolicella Gebiet. Der Ort ist sehr langzogen und besteht aus vielen kleinen Höfen, die teilweise versteckt liegen. Es dauerte ein Weile bis wir das Weingut fanden. Dort führte und Alberto durch das Weingut, erklärte uns seine Philosophie und die Herstellprozesse ihrer Weine. Danach probierten wir und durch das gesamte Portfolio der Vogadori Weine. Das hört sich wie ein Vergnügen an, macht auch Spaß, aber ich persönlich bevorzuge es, 1-2 Weine abends in Ruhe zu verkosten.


Alberto Vogadori
Weinistgeil meets Vogadori

Die Besonderheiten dieses Weingut sind zum einen der große Amarone Forlago, der wirklich etwas besonderes ist, sowie der alkoholfreie Wein, den wir als ersten seiner Art aufgenommen haben. Zwar trinke ich den null Prozent Wein nicht selbst, aber ich glaube, es gibt einen Markt dafür. Denken Sie an Menschen, die aus medizinischen, religiösen oder einfach aus Prinzip keinen Alkohol zu sich nehmen wollen.

Ich werde, so lange ich es vertrage bei meinen 1-2 Gläschen Wein zum Abendessen bleiben und genieße das.