Carus Vini ist ein kleines, feines Weingut, das erst vor ein paar Jahren von Guido Carissimo gegründet wurde. Guido Carissimo, ein Top Manager, der jahrelang im Management von internationalen Firmen gearbeitet hat, hat sich einen Traum erfüllt, indem er sich das Weingut im Herzen der Toskana gekauft hat.


Carus Vini Haus
Carus Vini Haupthaus

Das Weingut Carus Vini

Das Weingut Carus Vini ist noch jung und liegt in San Casciano Val di Pesa. Der Ort hat nur ca. 17.000 Einwohner und liegt im Herzen der Chianti Classico Region ungefähr 30 km südlich von Florenz. Wie Sie sicherlich wissen, sind die Chianti Zonen genau aufgeteilt und nicht jeder darf seinen Chianti auch Classico nennen. Dazu können Sie in unserem Weinlexikon mehr lesen. Der Betrieb umfasst 13 Hektar. Man produziert organischen Chianti und Supertoskana mit den eigenen Trauben. Die Reben wurden in den Jahren 1978 bis 1995 gepflanzt.

Die 13 Hektar teilen sich in 8 Ha Sangiovese und 5 Ha die restlichen Rebsorten auf. Der Boden ist Lehmboden und man bewegt sich auf 200-300m Höhe. Man verwendet nur eigene Trauben für den Carus Vini Wein, verkauft aber auch einen kleinen Teil der Produktion an andere Weingüter.


Weingut Carus Vini
Weingut von Carus Vini von oben

Ökologischer Ansatz

Im Weinkeller arbeitet man traditionell mit Stahltanks, 19 an der Zahl sowie 60 französischen Barrique Fässern. Man versucht grundsätzlich so ökologisch und umweltverträglich wie möglich zu arbeiten. Die Pumpen, um den Wein von A nach B zu pumpen sind Spezialpumpen, die den Wein so wenig wie möglich „stören“. Auch hat man eine Photovoltaik Anlage installiert um möglichst autark Strom zu produzieren. Über das hinaus experimentiert man mit natürlichen Enzymen, um das Immunsystem des Weins so biologisch zu stärken.


Auf dem Weg zum Weingut
Der Weg zum Weingut

Das Weinportfolio umfasst 8 Weine, wobei natürlich die zwei Chianti Classicos im Mittepunkt stehen. Die anderen Weine kann man beruhigt als Supertoskaner bezeichnen. Alle Weine haben bereits viele Auszeichnungen erhalten.

Auch bietet das Weingut Weinproben in ihren eigenen Räumlichkeiten an, die man einfach über deren Webseite buchen kann.


Video über Carus Vini

Weinistgeil und Carus Vini

Wir haben unser Portfolio für Chianti Weine ausbauen wollen und sind mehr oder weniger durch Zufall auf das Weingut gestoßen. Es hat genau unsere Kriterien erfüllt und nach 1-2 Videokonferenzen waren wir uns einig, dass wir zueinander passen. Nach der Weinprobe war ich schier begeistert. Das sind Weine nach meinem Geschmack – Top …

Im September 2021 war es endlich soweit und wir besuchten das Weingut vor Ort. Vorher hatten wir eine Nacht in dem Ort San Casciano selbst verbracht, der bereits eine lange Tradition in der Weinherstellung hat. Dort sind ca. 30 Weinbauern tätig, die sich zu einem Verband zusammengeschlossen haben. Der Vize-Präsident ist der Besitzer von Carus Vini: Guido Carissimo. Hier ist man im Herzen der Chianti Classico Region und man baut vorrangig Sangiovese an. Aber das Portfolio hat man in vielen Betrieben um Supertoskaner erweitert und man arbeitet mit Merlot, Cabernet aber auch Syrah.


Weinistgeil meets Carus Vini
Weinistgeil zu Besuch bei Carus Vini