Das kleine Weingut Azienda Agricola Montemercurio liegt am Rande von Montepulciano. Es hat sich mit seinen außergewöhnlichen Vini Nobile di Montepulciano einen Namen gemacht. Dabei hat das Weingut schon viele viele Auszeichnungen und Preise gewonnen. Bereits in den 60er Jahren hat der Großvater des heutigen Besitzers die ersten Weinreben gepflanzt. Heute gehört der Besitz dem jungen Marco Anselmi, der die Winzerei von seinem Großvater Damo gelernt hat. Nach ihm wurde auch der Spitzenwein des Hauses benannt. Man pflanzt hier die Weinsorten Canaiolo, Colorino, Mammolo und Sangiovese sowie
Pulcinculo und eine lokale Variante des Montepulciano, den es nirgendwo anders gibt und den man nicht klonen kann.

Der Name Montemercurio stammt von einer Legende, nach der es auf dem Hügel einen Tempel zu Ehren des griechisch-römischen Gottes Mercurio gab. So entstand die Idee das Weingut danach zu benennen. Das neue Weingut öffnete 2007 und man konnte den ersten Wein 2011 verkaufen. Man produziert ca. 40000 Flaschen pro Jahr.

Ich hatte das Weingut auf der Vinitaly kennengelernt und nun im Juni diesen Jahres persönlich besucht. Der herzliche Empfang und der gute, ausgezeichnete Wein haben mich schließlich bewogen ihn in meinen Weinshop bei Weinistgeil aufzunehmen. Unten sind ein paar Impressionen zu sehen, die ich selber aufgenommen habe. Sie zeigen den Verkostungsraum, sowie den Blick vom Weingut auf die Gegend ringsum. 

Menü schließen
×
×

Warenkorb