Umbrien ist eine Region Italiens zwischen der Toskana und Latium. Die Hauptstadt ist Perugia. Sie ist die einzige Region Italiens die weder eine Meeresküste noch eine Grenze zum Ausland hat. Umbrien ist eine unterschätzte Weinanbauregionen und steht immer im Schatten der Toskana. Trotzdem gibt es in hier einige hochklassige Weine. Um nur zwei dieser bedeutenden Rotweine zu nennen Torgiano und Sagrantino. Eben dieser Sangrantino ist eine eigene Rebsorte und findez sich um die Stadt Montefalco.

Aber auch berühmte Weißweine stammen aus hierher, wie zum Beispiel die Weine aus der Region von Orvieto. Die Weine, die hier angebaut werden sind zum Teil einfache Weissweine bis hin zu den besten Weissweinen Italiens. DIe Trauben sind Trebbiano- und Grechetto- Trauben. Für die hochwertigeren Weissweine wird Chardonnay und Sauvignon verwendet.

Umbrien, ein Landstrich zwischen der Toskana und Latium.
Umbrien – die unterschätzte Weinregion
Menü schließen
×
×

Warenkorb