Der Einsteiger

Sie sind eigentlich Biertrinker und tasten sich erst langsam an die Materie Wein heran. Zwar wissen Sie welcher Wein ihnen geschmeckt hat, aber Sie können hochwertigen Wein noch nicht von einfachen Weinen unterscheiden. Genau deswegen ist es ihnen auch zu schade zu viel Geld für Wein auszugeben. 

Ein Wein, den man gerade als Einsteiger immer gerne trinkt, ist der Primitivo. Wir schlagen den einfachen Einstiegsprimitivo TERRAME aus Apulien vor.

Dieser Rotwein aus Umbrien ist eine Mischung aus Merlot und Cabernet Sauvignon und mit bietet mit 7,95 Euro ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis.

Der Wein aus der Toskana, nicht zu trocken aber nicht zu fruchtig ist dieser vom Weingut Montemercurio. Ein perfekter Begleiter zum Essen.

Dieser Rotwein aus Umbrien ist eine Mischung ausDieser Rotwein aus Umbrien ist eine Mischung aus Merlot und Cabernet Sauvignon und mit bietet mit 7,95 Euro ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis. Merlot und Cabernet Sauvignon und mit bietet mit 7,95 Euro ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis.

In der Regel bevorzugen die Einsteiger einen etwas lieblicheren Wein. Nicht unbedingt süß aber fruchtig sollte er sein. So ging es mir jedenfalls. Dann kann man sich über die Zeit langsam an andere Wein rantasten. Weine mit höherem Säuregehalt oder mehr Tanninen. Somit wäre hier die Empfehlung sich von links nach rechts zu bewegen. Der Primitivo als leichter, fruchtiger Einstieg, dann den umwerfenden Cuvee aus Umbrien und am Ende den Sangiovese Wein aus Montepulciano in der Toskana.